Kategorie-Archiv: DSJR 2012

Das Band.

Da liegt es,  das Band.  Seit dem 1.1.2012  haben wir daran gearbeit. Mitgeholfen haben so um die 40 Kollegen, Künstler und sonstige Fachkräfte.  Am Freitagabend nach der heute-show, also gegen 23:20 Uhr wird auf dem fernen Lerchenberg bei Mainz jemand einen Knopf drücken. Und damit zur Aufführung bringen, was auf unserem Band drauf ist: Der satirische Jahresrückblick von Doyé und Wiemers. Wie Ihr der Beschriftung entnehmen könnt, ist er 29 Minuten lang. Wir hoffen, dass Euch jede einzelne davon maximale Freude bescheren wird. Habt Spass!

Wulff probiert´s mit Gemütlichkeit

Zugegeben,  der Christian Wulff hat als Bundespräsident einigen Quatsch gemacht. Aber eins muss man ihm lassen. Zusammen mit Gattin Betti ist er performancemäßig noch heute schwer zu schlagen. Seht hier den aktuellen Showbeitrag des Ex-Präsidentenpaars. Ach ja, mehr davon in unserem satirischen Jahresrückblick am 14.12.2012 im ZDF.

 

Wähle die beste Voice of Bundesregierung!

Herzlich willkommen bei unserem ersten Satirefilm zum Mitmachen. Es geht um Dein Land! Es geht um die beste Stimme! Und es geht um Dich! Denn Du entscheidest,  wer hat die coolste Voice of Bundesregierung. 5 Super-Kandidaten, alle sind echt und Du suchst aus. Jetzt! Den Gewinner von Voice of Bundesregierung präsentieren wir am 14.12.2012 um 23:20 Uhr im ZDF. Genau: In unserem satirischen Jahresrückblick.

Technischer Hinweis: Wenn Ihr mit abstimmen wollt, müsst Ihr zu YouTube wechseln (kleines Kästchen unten rechts  „YouTube“ klicken).

 

Das Jahr ist eine Baustelle

Klicke auf das Bild und sehe den Film!

Im Vergleich zu unserem satirischen Jahresrückblick 2012 sind der neue Berliner Flughafen, die Hamburger Elbphilharmonie oder Nürburgring ein Klacks. Sie sind nicht so kompliziert zu bauen und beim Termin kommts nicht so drauf an. Bei uns ist das anders. Am 14. Dezember muß allers fertig sein. Dann geht „der satirische Jahresrückblick von Doyé und Wiemers“ im ZDF auf Sendung. Also, noch 40 Mal schlafen, bis dahin müssen wir alle Baustellen abgearbeitet haben.