Kategorie-Archiv: 2013

Showtime!

DSJR_2013_StartUnser satirischer Jahresrückblick 2013 kann ab sofort beguckt werden. Wer den Film in der ZDF-Mediathek sehen will, klickt aufs Bild. Wer das Ganze im Fernsehen in wundervollstem HD gucken will, schaltet heute Abend um 23:15 Uhr das ZDF ein. Und was gibt es da zu sehen? Die Frage haben wir im Pressetext grob und halbwegs wahrheitsgemäß beantwortet.

„Die Autoren des satirischen Jahresrückblicks, Werner Doyé und Andreas Wiemers, feiern 2013 als tolles Jahr der Überwachung. Denn dank amerikanischer Geheimdienste und deutscher Drohnen ist Deutschland sicher wie nie. Sie zeigen, wie Angela Merkel das Passwort von „Neuland“ ändert, Horst Seehofer die bayrische Vetternwirtschaft updatet und Sigmar Gabriel den Account von Peer Steinbrück sperrt. Wer hat Claudia Roth gehackt, wer repariert den Sprung in der Festplatte von Rainer Brüderle, und wer installiert der FDP ein neues Betriebssystem? Dazu kommt die zentrale Frage: Wen meint Uli Hoeness, wenn er sagt: „Auch für Dich, mein Freund, gelten Gesetze“? Doyé und Wiemers überprüfen den Beifang der sozialen Netze. Ihr Fazit: Yes, we scan!“

Halleluja – Wir haben eine Groko

Warum bleibt Sigmar Gabriel nicht auf dem Teppich? Welcher Experte wird warum Gesundheitsminister? Wo landet die Zukunft? Und was fehlt Frauen für das Amt der Verteidigungsministerin? Diese und viele weitere Fragen beantworten wir in unserem Jahresend-Toll! vom 17. Dezember 2013. Einfach aufs Bild klicken.

131217 HAlleluja diese Gestalten

Absurde Bilder – (Rückblick im Morgenmagazin)

 

Ein weiterer kleiner Rückblick vor dem großen am 19. Dezember. Für das ZDF-Morgenmagazin blicken wir an einem Freitag den 13. Moma Abschied 2013zurück auf das Jahr 13. Trotz derartig vielen Unglückszahlen ist eigentlich ein ganz fröhlicher Film dabei rausgekommen. Vor allem aber ein paar richtig absurde Bilder. Wie Alexander Dobrindt einem nackten Mann erklärt, es käme darauf an, wer wann wo die Lunte zieht, sollte man gesehen haben. Klicken Sie auf den weinenden Hoeness!

 

Spannender Advent

Advent_600Die SPD machts mit ihrem Mitgliederentscheid ganz schön spannden. Egal wie wahrscheinlich das ist, sollten die Genossen gegen die Koalition stimmen, geht die deutsche Regierungssuche nach 2 Monaten noch mal von vorne los. Und Gabriel, Nahles und Co. wären wohl auch ihre Jobs los. Wie sagt man im Advent: Vorfreude ist….Genau.

Wir bei Menschen 2013

Es ist zum Heulen, eben war noch Januar und nun ist es schon wieder vorbei. So ein ganzes Jahr vorbei. Zeit für Jahresrückblicke wie unseren Satirischen Jahresrückblick 2013. Da der aber erst am 19.12.2013 läuft, haben wir vorab schon mal zwei kleine Satiren für Menschen 2013 mit Markus Lanz produziert. Es geht, wie nicht anders zu erwarten in den beiden Filmen um die Gesellschaftsbereiche ohne die demokratische Systeme letzten Endes nicht überleben können: Politik und Sport.

Die zehn Regeln des Parlamentarismus

10 goldene RegelnFalls Sie sich gefragt haben, warum es ständig diese Koalitionsverhandlungen im Fernsehen gibt, es gab da im September mal eine Bundestagswahl, die Älteren unter Ihnen werden sich erinnern. Ein Ergebnis dieser Wahl sind diese Verhandlungen. Ein anderes Ergebnis ist, dass ganz viele Menschen neu als Abgeordnete in den Bundestag einziehen. Die haben natürlich von nix ne Ahnung, weshalb wir Ihnen einen kleinen Ratgebern für das richtige Verhalten im Berliner Politikbetrieb zusammengestellt haben. Regel 1: Nimm dir Essen mit! Das ist noch einfach alles andere lernen Sie, wenn Sie auf das Reichstagsbild klicken, in unserer Satire vom 8.12.2013.

Es lebe der Sport

Auch sportlich ging es in diesem Jahr ziemlich rund. Deutsches Championsleaguefinale, Bayerns Menschen SportDurchmarsch in der Bundesliga, Vettel wieder Weltmeister und und und von allen diesen Ereignissen können wir keine bewegten Bilder zeigen, da die Rechte dafür zu teuer sind. Sind die Sportfunktionäre selber schuld, wenn wir statt dessen über die seltsamen Vergabepraktiken bei olympischen Spielen und Weltmeisterschaften reden. Und am Ende enthüllen wir auch noch, wie und wo treue Bayernfans künftig ihren Vereinspräsidenten unterstützen können. Wenn Sie das interessiert oder Sie wissen wollen, warum Sigmar Gabriel auf einmal BVB-Trainer ist, klicken Sie auf das Bild.

Konkreter Quatsch

Große Vorhaben

Wenn man schon Quatsch macht, dann doch bitte konkret. Die Große Koalition könnte auf diesem Gebiet Großes leisten. Wir feiern sie in unserem Toll! vom 3.12.2013 deshalb schon mal vor der Mitgliederbefragung der SPD. Einfach auf das Bild klicken.

Leitplanken für alle

Toll_Kleiner_Deutschkurs

Hermann Gröhe (Mitte) gilt als Hölderlin der CDU.

Über Koalitionsverhandlungen kann man sagen, was man will. Man kann sich wundern, warum so ein haarstreubender atemberaubend schrecklich bescheuerter Irrsinn wie die PKW-Maut(bei der Ausländer nicht benachteiligt und Deutsche nicht mehr zahlen) beschlossen wird. Man kann sich aber auch erfreuen, an den wunderbaren, nächtelang liebevollst ausgetüftelten Formulierungen, mit denen Gröhe, Nahles und Dobrindt unsere Hauptnachrichtensendungen schöner machen. Wir halten das für grosse Kunst. Darum haben wir uns zuerst mehrere Stunden (kein Scherz) dieser großkoalitionären Verlautbaren angeguckt. Und dann daraus einen lehrreichen 2Minutenfilm gemacht. In unserer Satireserie Toll! ist es die Folge vom 26.November2013. Wer gucken will, klickt aufs Bild.

Die Groko fährt Moped

 

131112-Moped

Koalitionsverhandlungen sind verflucht kompliziert. Gut, dass alles verhandelt ist, wenn alles verhandelt ist (H.Gröhe), da kommt man noch mit. Aber wenn es komplizierter wird, braucht man gelegentlich Hilfsmittel, um das Ganze anschaulich zu machen. Sehr gut geeignet ist dafür beispielsweise ein Moped. Glauben Sie nicht? Dann gucken Sie mal das Toll! vom 12.11.2013.

Was unterscheidet den Hund vom Mann

131029-NSA-Mann

Was zeichnet einen guten Freund aus? Dass er einem einfach mal zuhört! Und die Amerikaner sind ganz offensichtlich so gute Freunde, dass sie unserer Kanzlerin sogar dann zuhören, wenn sie eigentlich mit jemand anderem spricht. Mehr über diesen erstaunlichen Sachverhalt, sowie wertvolle Hinweise zu Fragen wie, ab wann ist es notwendig ist, den US-Präsidenten anzurufen oder was war noch mal der Unterschied zwischen Männern und Hunden, sehen Sie, wenn Sie oben auf das Bild klicken. Der freundliche NSA-Mann startet dann das Toll! vom 29. Oktober 2013.

Alle in einem Boot

Es gibt so Themen, da fragt sich der erfahrene Satiriker für einen Augenblick, ob er sie wirklich behandeln will. Aber dann erinnert er sich an die goldenen Worte von Andrea Ypsilanti: „Wenn’s leicht wäre, könnt’s ja jeder“. Und wenn der Film dann fertig ist, guckt man noch mal genau, ob man nicht zu weit gegangen ist. Aber dann erinnert man sich an die nicht ganz so goldenen Worte von Hans-Peter Friedrich: „Da muss man schon mal etwas härter hinlangen“. Und am Ende hat man dann das Toll! vom 8. Oktober 2013. Toll-20131008duw

Der ultimative Wahltipp

WahltippAls Mitarbeiter eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsender sind wir kurz vor der Wahl selbstverständlich zu strikter Neutralität verpflichtet. Aber wenn dann das Morgenmagazin kommt und uns fragt, ob wir nicht eine kleine Wahlempfehlung für sie produzieren könnten, sagen wir natürlich nicht nein und schneiden heitere drei Minuten, in denen genau erklärt wird, wen man bei der Bundestagswahl wählen sollte. Wir konnten ja nicht ahnen, dass die das im Fernsehen ausstrahlen. Aber nun liegt die Katze mit ausgeschlagenem Boden im Brunnen und der Beitrag in Mediathek. Einfach aufs Bild klicken.

Nachtrag: Das heute-journal wollte den Beitrag am Abend gleich noch mal senden. Allerdings sollten wir ihn dafür grundlegend verändern. Gucken Sie auch diesen Beitrag und finden Sie den Unterschied

Steh auf, wenn Du ein FDPler bist

Nur noch fünf Tage bis zur Wahl und was machen unsere Parteien im Wahlkampf? Nix als Quatsch. Sie zeigen den Stinkefinger, singen im Bundestag, tragen Deutschlandketten im Fernsehen oder fordern eine PKW-Maut für Ausländer. Nur eine kleine liberale Partei hört nicht auf, der Entpolitisierung der Politik entgegen zu treten. Die FDP versucht nach der Bayernwahl noch einmal, die Menschen auf ihre vielen guten inhaltlichen Konzepte aufmerksam zu machen und verkündet: Jetzt geht’s ums Ganze. Wir haben uns das angeguckt und festgestellt, das Ganze passt in 2:23 Minuten und somit exakt in unser Toll! vom 17. September 2013. Klicken Sie auf Brüderle, wer weiß wie lange das noch geht.

Brüderle Finger

Wahlkampf- und andere Halbwahrheiten

Wahrheit

Einfach jammern, dass „die da oben“ doch eh alle lügen ist einfach. Aussagen im Wahlkampf genau zu prüfen ist erheblich schwieriger. Die Kollegen vom ZDFcheck haben diese Aufgabe dankenswerterweise übernommen und kurz vor der Wahl schauen wir mit ZDF-Top-Checkerin Sonja Schünemann mal auf die Bilanz dieser Arbeit und stellen fest: Man muss nicht lügen, wenn es so viele verschiedene Formen von Wahrheit gibt. Den Beitrag aus der Frontal21-Sendung vom 17. September finden Sie in der Mediathek. Einfach aufs Bild klicken.

Wie geht’s, Deutschland?

Wie gehts Deutschland

Als die Redaktion von „Wie geht’s, Deutschland?“ fragte, ob wir eine komplette Legislaturperiode unter Berücksichtigung von Regierung und Opposition in dreieinhalb Minuten zusammenfassen könnten, konnten wir der Herausforderung nicht widerstehen. Und siehe da: Es ging. Das Ergebnis lief am 4. September im ZDF und ist immer noch in der Mediathek. Einfach aufs Bild klicken.