Schlagwort-Archiv: Merkel

Postfaktische Zeiten (mit Fischen)

kaninchenfisch

Geht es Ihnen auch so? Man sitzt an so einem Wahlabend vor dem Fernseher, hört all den Wahlgewinnern zu und fragt sich die ganze Zeit: Was soll das denn jetzt? Geht Ihnen auch so? Das dachten wir uns schon und da wir uns als Service-Satire verstehen, haben wir mal versucht, herauszufinden, was das alles soll. Ein endgültiges Ergebnis haben wir noch nicht, aber wir nehmen stark an, dass es etwas mit Fischen zu tun hat. Oder mit Kaninchen. Unser Zwischenergebnis präsentieren wir im Toll! vom 20. September 2016.

Parlamentarisch vertretene Honigbienen

0531-Klare-BotschaftIn der vergangenen Woche gab es auf der politischen Bühne mal wieder viel zu besprechen: Gauland & Boateng, Merkel & Meilensteine, Honigbienen & Küchenfenster. Wir haben uns aufgemacht, hinter all dem eine klare Botschaft zu entdecken und… nunja, wir suchen noch, geben aber schon mal einen Zwischenbericht: Im Toll! vom 31. Mai 2016.

Putin, Strippoker und Jamie Lee

0517-Heiliger-GeistLaut Bibel kommt an Pfingsten der Heilige Geist auf die Erde. Aber wann und zu wem genau? Wir haben uns an seine Flügel geheftet und herausgefunden: Jamie Lee hätte besser Eishockey spielen sollen. Dann hätte sie bestimmt auch so einen riesigen Pokal wie der Putin. Und wer jetzt noch die Grundregeln für Strippoker lernen will, der sollte unbedingt unser Toll vom 17. Mai 2016 schauen.

Kollegische Kollegen

0301-Erbarmen

Die Flüchtlingspolitik bleibt umstritten. Erbarmen, erbarmungslos, erbarmungswürdig – noch scheint alles möglich. Sicher ist nur eins: Seehofer hat nichts angezündet und Thomas de Maizière hat einen kollegischen Kollegen, der ihm verraten hat, dass in Schweden viele Ufer am Wasser liegen. Das ist nicht viel, aber für das Toll! vom 1. März 2016 reicht es.

Dann lieber mit Putin in die Mucki-Bude

merkel-putinFreitags ab eins, macht jeder seins. Diese eherne Büroregel gilt selbstverständlich auch in der Politik. Gerade in diesen aufregenden Zeiten von Flüchtlingskrise und Parteienstreit fragt man sich da, wie sich eine Bundeskanzlerin eigentlich auf dem Weg ins Wochenende entspannt. Wir hätten da ein paar gute Ideen und eine ganz dringende Warnung. Toll! vom 24. November 2014

Das Pack und der wunderbare Neger

blancoSoll keiner sagen, unsere Regierung sei nicht lernfähig. Sicher, während die Flüchtlinge im Mittelmeer ertranken, sah es ein bisschen so aus, als würden Merkel & Co nie begreifen, dass Deutschland längst ein Einwanderungsland ist. Aber kaum kommen die Flüchtlinge auf dem Landweg und stehen vor der Tür – Zack! – schon ist Einwanderungaspolitik Chefinnensache. Nur weil das alles so neu ist, haben einige noch Orientierungsprobleme: Wer ist Pack? Ab wann sind Neger wunderbar? Und vor allem:  Woran erkennt man eine Nichtbleibeperspektive. Da helfen wir gerne weiter, mit unserem Toll! vom 1. September 2015.

Toll! Eisern, eiserner, Merkel

Was tut man, wenn das wirtschaftliche Erliegen zum Erliegen kommen könnte? Keine Ahnung, fragen Sie den Sigmar Gabriel. Der erzählt sowas. Wir können Ihnen nur sagen, wie man die griechische Schuldenkrise löst. Glauben Sie nicht? Na gut, wir können Ihnen nur sagen, wie Angela Merkel die Krise löst. Aber das ist ja quasi das Gleiche. Mehr dazu im Toll! vom 7.7.2015

Merkel bg

Ein Pfund Gehacktes

 

0616-GehacktWer fest stellt, dass er in seinem Parlament dreieinhalb Pfund gehackte Computer hat, der weiß, dass er dringend eine cybersichere IT-Sicherheit im Sinne von Safety braucht. Gut, dass sich unser Bundesinnenminister Thomas de Maizière darum kümmert. Genauso wie um die Vorratsdatenspeicherung, die jetzt Höchstspeicherfrist heißt. Oder Mindestspeicherfrist? Egal, mehr zu all dem im Toll! vom 16.6.2015

Politik mit Kompass

0224_KompassRichtungsfragen haben in der Politik schon immer eine große Rolle gespielt. Gerade in heiklen Fragen wie der Griechenlandhilfe. Nur was ist die richtige Richtung? Ein Kompass könnte dabei helfen, vorausgesetzt man hat jemanden dabei, der weiß, wie man ihn benutzt. Pfadfinderkunde für Anfänger im Toll! vom 24. Februar 2015.

Das neue Gesicht der Pressefreiheit

150120PressefreiheitPegida kritisiert seit Wochen die gleichgeschaltete Lügenpresse. Aber jetzt hat die wahre Pressefreihiet in Deutschland endlich wieder ein Gesicht. Im Bild oben haben wir es mit einem kleinen Pfeil markiert, damit Sie nicht am Ende noch glauben, es sei das halb verdeckte Gesicht unseres Kollegen Thurau. Mehr über Satire, Presse und den Unterschied zwischen Gesicht zeigen und sich zeigen gibt es im Toll! vom 20. Januar 2015.